Detlef Möhrstädt

< Detlef Möhrstädt >


Detlef G. Möhrstädt

 

Ursprünglich stand nur die Fotografie im Fokus seines künstlerischen Strebens, da er sich als Autodidakt schon seit seiner Schulzeit damit beschäftigte. Dieses spiegelt sich auch in seinen Motiven und der Farbwahl.

Erst im letzten Jahrzehnt entdeckt er seine Liebe zur Malerei und widmet sich seither intensiv der künstlerischen Tätigkeit im Rahmen der abstrakten Acryl-Malerei. Er war Schüler von Martina Kissenbeck und Hinrich Schüler, beide Düsseldorf und von Viorel Chirea, Aachen. Er besucht regelmäßig Seminare und Workshops, um so seine Techniken weiter zu entwickeln (z.B.: Resinkunst).

Arbeiten auf großflächigen Leinwänden stehen im Vordergrund, aber auch kleinere künstlerische Objekte gehören zu seinem Repertoire. Seine Bilder tragen - anstelle von Titeln - nur Nummern, denn der Betrachter soll ungeleitet seine eigene Realität finden, sich in die farbenfrohen Bilder mit Andeutungen von Horizont, Landschaft oder Meer vertiefen.

 

 

Ausstellungen
Malerei
2020 Gruppenausstellung FIVE plus 1, im 'Alten Küsterhaus', Meerbusch
2020 Einzelausstellung in der Praxis Marianne Luthe-Ditzhaus und Marcel Luthe, Meerbusch
2019 Gruppenausstellung im Rahmen von 'Kunst trifft Heimatshoppen', Meerbusch
2018 Gruppenausstellung FIVE, im 'Alten Güterbahnhof', Meerbusch
2018 Pop up (Einzel-)Ausstellung im Rahmen der Aktion „Uerdinger Schaufenster“, KR-Uerdingen
2018 Gruppenausstellung „Retrospektive“, Teloy Mühle, Meerbusch

Fotografie
2012 Foto Einzelausstellung „.NYC & Yellow Cabs“, Villa Falkenberg, Düsseldorf
2009 Foto Einzelausstellung „New York, New York“, Villa Falkenberg, Düsseldorf