< Karin Dahmen >


Geboren am 05.09.1943

Mit 13 Jahren zeigte Karin Dahmen erstes Interesse am Malen, was schlußendlich mit den ersten Malstunden bei Jansen - Jörde in Rheydt begann

Mit 40 entdeckte sie wieder Ihr großes Interesse am Malen und so ging es wieder von vorne los.

Zuerst einige Semester an der Volkshochschule, es folgten Kurse im Kulturforum "Alte Post" in Neuss, an der Kunstakademie in Trier, sowie bei Santa Maria in Düsseldorf, einer freischaffenden Künstlerin.

Seither ist Malen auf großen Leinwänden mit Acryl zur Leidenschaft geworden.

Kurse an der Volkshochschule, Autodidakt und vile Lehrjahre bei Loni Kreuder aus Nettetal waren das Fundament für die zweite Leidenschaft und zwar Modelieren von Figuren in Ton und Bronze. Die unterschiedlichen Gesichtsausdrücke der Ton- und Bronzefiguren sind Ausdruck des täglichen Lebens.

Wenn sie Zeit und Muße hat, ist sie in ihrem Atelier zu finden, wo Kraft getankt wird für das Alltägliche.

Austellungen

1991 Gemeinschaftsausstellung des Neusser-Künstlervereins Zeughaus / Neuss; 1997 - 2003 Praxis Dr. Berden Neuss; 1998 Praxis Dr. Linkamp Neuss-Holzheim; 1998 Kulturhaus Twann Bielersee / Schweiz; 1999 Niederrhein-Klinik Korschenbroich; 2000 Gut Heyenbaum Krefeld; 2001 - 2006 Atelier-Arbeiten mit dem Kindergarten Glehn und Herrenshof; 1998 - 2001 Sandbauernhof Liedberg, Kulturzentrum Korschenbroich; Stadtsparkasse Krefeld Niederlassung Willich-Schiefbahn; 2003 Schloss Wickrath Nassauer Stall; Atelier-Arbeiten Kondergarten Hoisten; 2004 Hausausstellung in Epsendorf; 2005 Restaurant "Zum Alten Schweizer" Twann / Bielersee - Schweiz; 2001 - 2005 Weihnachtsausstellung - Landesversicherung LVA Düsseldorf; 2006 Hausausstellung in Epsendorf; 2007 Insel Föhr, Rathaus Wyk; 2007 Sandbauernhof Liedberg, Kulturzentrum Korschenbroich; seit 2009 Mitglied in KiK (Künstler in Korschenbroich); 2013 fünfmonatige Ausstellung auf der "Kö" in Düsseldorf bei Leysieffer