Susana Völker

< Susana Völker >


Lebenslauf

Ich wurde in Buenos Aires, Argentinien geboren.
Bereits als Kind entdeckte ich mein Interesse an der Kunst, und besuchte neben der Schule das "Instituto Porrera de Dibujo y Pintura", ein angesehenes Kunstinstitut. Dort wurde ich in Kunst, Perspektive, Geometrie, Zeichnen und Kunstgeschichte ausgebildet, und schloss als anerkannte Kunstlehrerin erfogreich ab.
1982 zog ich, nach einem Jura Studium an der Universität von Buenos Aires, nach Medellin, Kolumbien. Dort nahm ich an diversen Kunstworkshops teil und wurde Schülerin der bekannten Kunstkritikerin und Malerin Libe de Zulategui y Mejia.
1987 kam ich nach Deutschland, und stelle seither meine konstruktivistisch-figurativen Bilder in Neuss und Umgebung aus.

 

Arbeitsweise

Meine Bilder sind hauptsächlich in der “Öl auf Leinwand” Technik. Es macht mir Spaß, Farbe auf die Leinwand zu tropfen, um dann Licht und Schatten daraus zu schaffen. So gestalte ich in meinen Bildern Formen und Räume, die ich nach der Vollendung mit dem Publikum teilen kann. Um eine gewisse Textur und Farbe zu erzielen, bevorzuge ich es, mit den Fingern zu malen.
Die Inspiration für meine Werke kommt aus Argentinien, wo ich mehrere Monate des Jahres verbringe. Das Großstadtleben spiegelt sich im visuellen und inhaltlichen Stil wider, in dem ich Themen wie städtische Umgebung, Menschenmengen und Tango, aufgreife.