Ursula Ringes-Schages

< Ursula Ringes-Schages >


 geboren in Kaarst   

 
 

1977-1984 Studium Objekt Design und experimentelle Malerei
an der Fach-Hochschule Niederrhein (Diplom)  
1984-1987 Studium der Sozialpädagogik und Erziehungswissenschaften
in Düsseldorf, Köln und Hagen (Examen)  
1985-1988 Kunsttherapieausbildung, Kölner Schule für Kunsttherapie 
93   Ausdrucksmalen bei Bettina Egger, Zürich
1
997-1998 Ausbildung in Maltherapie (C. G. Jung) bei Prof. Dr. Dr. Ingrid Riedel, Konstanz      

 Künstlerisches Jahr, Alanushochschule für bildende Künste, Bonn    
                       
 arbeitet als Kunstpädagogin, Kunsttherapeutin und Malerin in Kaarst          
           
AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)
             
 
1997/2003        Galerie „Altes Rathaus“ Kaarst
2003                 Schloss Neersen, Willich
2004                 Korschenbroicher Kunstfrühling
2004                 „Farbe-Licht-Transparenz“ Lukaskirche, Kaarst
2005                 Teloy Mühle, Meerbusch
2006                La Madeleine (Lille) Frankreich
2007                Projekt “HOF-ARTig“, Kaarst
2008                „Mutabor“ - Ich werde verwandelt werden, Kulturhaus Viersen 
                       18. Kunstmesse im Frauenmuseum Bonn
2009                „Vom Leben zum Licht“ Atrium der Stadt Kaarst
2010/2011        Frauenmuseum Bonn                                                              
 
1997-2017       jährliche Herbstausstellung, Städtische Galerie Rathaus Kaarst
1999-2017        Mappentag der Kaarster Künstler
2001-2005        „Kunstpunkte“ Düsseldorf
2007-2018        „Arbeitsplatz Kunst“
1998-2011        jährliche Atelierausstellung

Achtung! Atelier ist nur sonntags geöffnet!